sprachen

BERLIN -

POTSDAMER

INSTITUT FÜR

LEHRERFORTBILDUNG

 

B E P I L

 

BEPIL Lehrerfortbildungen

 

 

Berlin/Potsdam für Englisch-Lehrer

 

Das Programm wird vollständig in englischer Sprache durchgeführt. Für landeskundlich Interessierte werden angeboten Besuche u.a. im Alliiertenmuseum Dahlem, im Kennedy-Museum in der Auguststraße, ein Rundgang über den britischen Soldatenfriedhof an der Heerstraße, Gespräche in den Botschaften Kanadas, Südafrikas. Dieses Programm soll Englischlehrerinnen und -Lehrern die Möglichkeit geben, durch Besuche und Gespräche in weiteren englischsprachigen Institutionen Anregungen für den Unterricht und für Klassen- und Gruppenfahrten zu erhalten. Gleichzeitig werden Einrichtungen, die sich mit historischen Ereignissen in Berlin beschäftigen, durch Muttersprachler vorgestellt. Die Veranstaltung bietet auch ein Programm "Englisch in der Grundschule" an, in dem u.a. ein Work-shop "Singen im Englischunterricht" mit der neuseeländischen Sängerin Hattie St. John durchgeführt wird und das auch einen Besuch der Abteilung "Indianer Nordamerikas" des Ethnologischen Museums Berlin-Dahlem vorsieht. Angeboten wird auch ein Workshop mit einer englischen Referentin "Landesspezifische Spiele als Unterrichtselement".

Amerikaner in Berlin

Weiterhin stehen auf Wunsch der Teilnehmer Rundgänge in Berlin-Dahlem auf dem Programm: das Alliierten-Museum im ehemaligen Hauptquartier der US-Streitkräfte in Berlin (einschl. Filmprogramm) sowie der Bereich Indianer Nordamerikas im Ethnologischen Museum. Angefragt sind Gespräche mit Diplomaten in der USA-Botschaft, mit amerikanischen Künstlern und Wissenschaftlern in Galerien und jüdischen Institutionen.

Termine: 9. - 11. August, 30. August - 1. September, 27. - 29. September, 18. - 20. Oktober, 15. - 17. November 2018

 

Die regulären Fortbildungen finden von Donnerstag (ca. 17.00 Uhr) bis Samstag (ca. 16.00 Uhr) statt. Die Teilnehmergebühr ohne Hotelunterbringung beträgt 165 €. Die Gebühr schließt zwei Tageskarten im öffentlichen Nahverkehr und sämtliche Eintrittsgebühren ein. Bei Unterbringung durch das BPIL (Doppelzimmer im Circus Hostel, Dusche, Frühstück oder im Hotel Sohienhof-CVJM) beträgt die Standardgebühr 265 €. Adresse: Weinbergsweg 2 oder Sophienstraße, 10119 Berlin im Stadtbezirk Mitte (U-Bahn, Bus und Tram „Rosenthaler Platz“ direkt vor der Tür). Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 50 €.

Möglich ist gegen einen Aufpreis auch die Unterbringung im „CIRCUS HOTEL“ *** oder „AMANO“ *** in der Nähe des Rosenthaler Platzes oder HOTEL Hackescher Markt**** an der S-Bahn Hackescher Markt (Preis pro Person und Nacht etwa 90 -100 €).

 

Berlin/Potsdam für Französisch-Lehrer

 

Kernpunkte: Gespräche mit Journalisten, Architekten, Künstlern - Präsident Macon und Deutschland; Besuch der Botschaft Frankreichs am Pariser Platz - die französischen Streitkräfte und die französische Kultur in Wedding und Reinickendorf 1945 -1994

Das BEPIL bietet durch Besuche von französischen Einrichtungen in Berlin und Potsdam, der Grabstätten bedeutender Persönlichkeiten der Hugenotten-Gemeinde Berlins und der französischen Kirche am Gendarmenmarkt, durch Gespräche mit bildenden Künstlern, mit Journalisten in Redaktionen interessante Möglichkeiten des tieferen Verständnisses historischen Zusammenhänge und damit der besseren Vermittlung in der pädogogischen Praxis.

 

Termine: 30. August - 1. September, 27. - 29. September, 18. - 20. Oktober, 15. - 17. November 2018

 

 

Berlin/Potsdam für Russisch-Lehrer

 

Schwerpunkte dieser Veranstaltungen und Exkursionen sind die Berliner Orte der Begegnungen und Tätigkeiten von Russen und russischsprechenden Personen in Geschichte und Gegenwart. Besucht werden u.a. die Berlini­sche Galerie, die Stadtmodelle in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, das Deutsch-Russische Museum in Karlshorst, vorgesehen sind u.a. Gespräche in den Botschaften Russlands, der Ukraine und Belorusslands.

 

Termine: 30. August - 1. September, 27. - 29. September, 18. - 20. Oktober, 15. - 17. November 2018

 

 

Themenkomplex Pankow - Prenzlauer Berg; damals und heute

 

 

Termine: 20. - 22. September, 4. - 6. Oktober, 1. - 3. November, 15. – 17. November, 13. - 15. Dezember 2018

 

Pankow im Berliner Norden, ist mit über 380 000 Bewohnern der bevölkerungsreichste Stadtbezirk der Hauptstadt, eine Großstadt für sich. Schloss Niederschönhausen und das abgesperrte Wohngebiet hoher SED-Funktionäre und Regierungsvertreter, das sogenannte „Städtchen“, waren zu DDR-Zeiten Symbole für die Machtzentrale der sozialistischen Metropole. Wirtschaftlich, kulturell und gesellschaftlich ist Pankow heute ein aufstrebendes, lebendiges, offenes Stück des neuen Berlin. Unsere Programm stellt fachübergreifend Lehrerin­nen und Lehrern Geschichte und Gegenwart Pankows in Gesprächen mit Zeitzeugen, Künstlern und Kommunalpolitikern, Rundgängen, Besuchen in Kirchen und Galerien vor, bietet damit auch Ansätze für Gruppen- und Klassenfahrten.

Der Ortsteil Prenzlauer Berg

Die Lehrerfortbildungen des Instituts BEPIL bieten durch Historiker und Kunstwissenschaftler geführte Rundgänge auf den Spuren der politischen Ereignisse des Herbstes 1989 im Ortsteil Prenzlauer Berg an, Besuche in den Kirchen, die zu Zentren des Widerstandes gegen die Staatsmacht der DDR wurden und Besuch einer Austellung zum Alltag und des Industrieellen Designs in der DDR.

 

 

"Benachbarte" Themen:

 

Themenkomplex CITY-WEST

 

Termine: 20. - 22. September, 4. - 6. Oktober, 1. - 3. November, 15. – 17. November, 13. - 15. Dezember 2018

 

Das zweite, neue Zentrum Berlins - entstanden gegen Ende des 19. und am Anfang des 20. Jahrhunderts - um Bahnhof Zoo und Kurfürstendamm - hatte zwei Blütezeiten erlebt: die "goldenen Zwanziger" und in der geteilten Stadt 1948 bis 1990 als Hauptzentrum Westberlins.

Die CITY WEST - bekannt vor allem durch das Kulturforum am Potsdamer Platz, durch Charlottenburg und Schöneberg, Mehringplatz, Hansaviertel und die Achse zwischen Brandenburger Tor und Reuterplatz - bietet den Lehrern aus den alten und neuen Bundesländern vielfache Anregungen zur Auseinandersetzung mit moderner Kunst, Architektur, Stadtgeographie, dem "Zusammenwachsen" von West und Ost in Politik und Mentalität.

Die Programmangebote sind für Lehrerinnen und Lehrer gedacht, die sich für Kulturgeschichte, aktuelle sozialpolitische und künstlerische Fragen interessieren sowie in den Straßen, Galerien und Gaststätten das multikulturelle Berlin studieren möchten.

 

 

 

Fortbildung "200. Geburtstag von Karl Marx"

Termine: 13. - 15. September, 4. - 6. Oktober, 8. - 10. November,

29. November - 1. Dezember, 13. - 15. Dezember 2018

 

Fortbildung "HEINRICH VON KLEIST"

Termine: 27. - 29. September, 18. - 20. Oktober, 15. - 17. November, 22. - 24. November 2018

 

Fortbildung "Leibniz und der preußische Hof in zu Berlin"

Termine: 26. - 28. Juli, 16. - 18. August, 6. - 8. September, 13. - 15. September,

27. - 29. September, 25. - 27. Oktober, 15. - 17. November 2018

 

 

Fortbildung "Karl Friedrich Schinkel - Spuren in Potsdam und Berlin"

Termine: 23. -26. August, 30. August - 1. September, 6. - 8. September, . - 29. September, 18. - 20. Oktober, 15. - 17. November, 13. - 15. Dezember 2018

 

AKTUELLES THEMA:

 

Alexander von Humboldt, die Berliner Hugenotten und die

Bankiersfamilie Mendelssohn

 

Fachübergreifend wendet sich dieses komplexe Fortbildungsangebot an Lehrer für Französisch, Geschichte und Religion. Auf den Spuren des großen Naturforschers Alexander von Humboldt werden in Berlin die Traditionen der Hugenotten (in französischer Sprache), das jüdische Bankhaus Mendelssohn, die Humboldt-Universität Unter den Linden und in der Humboldt-Box die Zukunft des neuen Museumskomplexes "Humboldt-Forum" im Neubau des Berliner Schlosses durch Experten vorgestellt.

Geplant sind weiterhin Rundgänge auf dem Friedhof der französischen Gemeinde an der Chausseestraße, im ursprünglichen Siedlungsgebiet der Hugenotten an der Friedrichstraße sowie über die von den Brüdern Humboldt gemeinsam mit Karl Friedrich Schinkel initiierten Museumsinsel.

Termine: 23. - 25. August, 6. - 8., 13. - 15. und 27. - 29. September,

25. - 27. Oktober, 15. - 17. November,

13. - 15. Dezember 2018

Formular für Anmeldungen

 
 
 
 
 
 
JA
NEIN
 
privat
Hotel Hackescher Markt ****
AMANO ***
Circus Hostel
Circus Hotel ***
Hotel Sophienhof CVJM