Über uns

Das BEPIL (Berlin-Potsdamer Institut für Lehrerfortbildung) ist eine Einrichtung im kulturhistorischen Raum Berlin-Brandenburg zur Qualifizierung von deutschen und ausländischen Lehrerinnen und Lehrern vorrangig zu Themen der Kulturgeschichte, Naturwissenschaften und Kunst/Architektur.

Das BEPIL hat seinen Sitz in Berlin, ist per email erreichbar (sekretariat@bepil.eu und info@bepil.eu), versendet seine Fortbildungsangebote durch Rundbriefe und veranstaltet in 2-wöchentlichem Rhythmus Fortbildungen. Über die website www.bepil.eu können Sie sich über die Details der Fortbildungen, die Termine und Themen bis Juli 2018, die finanziellen Bedingungen und die Hotelangebote informieren.

 

ORGANISATION/GEBÜHREN

 

Die regulären Fortbildungen finden von Donnerstag (ca. 17.00 Uhr) bis Samstag (ca. 16.00 Uhr) statt. Die Teilnehmergebühr ohne Hotelunterbringung beträgt 165 €. Die Gebühr schließt zwei Tageskarten im öffentlichen Nahverkehr und sämtliche Eintrittsgebühren ein.

 

Bei Unterbringung durch das BPIL (Doppelzimmer im Circus Hostel, Dusche, Frühstück) beträgt die Standardgebühr 275 €.

 

Adresse: Weinbergsweg 2, 10119 Berlin im Stadtbezirk Mitte (U-Bahn, Bus und Tram „Rosenthaler Platz“ direkt vor der Tür).

 

Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 55 €.

 

Möglich ist gegen einen Aufpreis auch die Unterbringung im „CIRCUS HOTEL“ *** oder „AMANO“ *** bzw. „MANI“ *** in der Nähe des Rosenthaler Platzes (Preis pro Person und Nacht etwa 90 -100 €).

 

 

Das Institut BEPIL

wird nach Hinweisen von Teilnehmern

in den nächsten Monaten zwei wichtige Neuerungen anbieten:

* Diskussionsrunden mit kompetenten Partnern zum Thema

"Auf der Suche nach neuen Wegen in Erziehung und Bildung"

* Besuch der Bundestagsgebäudes mit Vortrag im Plenarsaal und Panoramablick auf Berlin

(Beide Programmpunkte erfordern eine Mindestteilnehmerzahl

von 6 Personen